Sitzen Sie zuhause, im Büro, oder vielleicht in Ihrem Heimbüro und traden jeden Tag, werden Sie sich wahrscheinlich früher oder später allein fühlen. Das bedeutet nicht unbedingt, dass Sie sich einsam fühlen, doch vielleicht kommt es Ihnen so vor, als stünden Sie dem Markt ganz allein gegenüber. Sie haben Ihren Bildschirm vor sich, Ihre Punkt- und Zeichencharts, und Sie klügeln Ihre Strategie mithilfe von verschiedenen Online Ressourcen in Echtzeit aus. Vor Ihnen steht ein Becher Kaffee, die Website Ihres Handelskontos ist geöffnet, und alles ist bereit zum Traden. Es ist ein einsame Beschäftigung, aber doch auch eine aufregende. Sie entspricht der Idee eines Einzelkämpfers, was vielen Tradern gefällt und was sie sogar genießen.

Manche finden den Devisenmarkt so attraktiv, weil man dort ganz individuell agiert. Man kann sich nur auf sich selbst verlassen. Erzielt man einen Gewinn, so geschieht das dank eigener Trading Strategien. Macht man Verlust, dann… kann immer dem Markt die Schuld dafür geben. Aber wäre es nicht nett, wenn man die Euphorie nach einem erzielten Erfolg mit jemandem teilen könnte? Oder, in dem seltenen Fall, dass Ihr Stop Loss erreicht wird und der Markt die Richtung einschlägt, die Sie sich gewünscht hatten – jemanden zu haben, der einem zur Seite steht?

In den frühen Tagen des Warenhandels waren die Handelsplätze wie große Bruderschaften (oder, gegebenenfalls, Schwesternschaften). Es herrschte sowohl eine gesellige als auch eine geschäftliche Atmosphäre. Ständig wurde über Strategien, Kriegsgeschichten, verpasste sowie genutzte Gelegenheiten diskutiert. Das bot Händlern Unterstützung und Teilnahme, wenn nötig, und Glückwünsche nach einem erzielten Erfolg. Diese Elemente sind für viele Händler heutzutage noch so wichtig, dass sie sich nur ungern auf virtuellen Handel einlassen wollen. Es fehlt ihnen die Atmosphäre – die Energie, die auf einem Handelsplatz spürbar ist. Es ist eine einsame Existenz, die vielen Händlern zu schaffen macht.

Wie für alles, was im Internet passiert, gibt es auch hierfür eine Lösung. Die Welt des Forex Tradings muss gar nicht so einsam sein. Eine kurze Google-Suche nach dem Begriff “Forex Community” bietet eine Fülle von Websites, die genau zu diesem Zweck gestaltet worden sind.

Viele Forex Broker bieten persönlichen Kundensupport, und das ist natürlich klasse. Die Online Community hingegen verbindet einen sowohl mit erfahrenen Tradern als auch mit Anfängern. Trader können sich auf diese Weise über ihre persönlichen Strategien austauschen, Fragen beantworten, oder auch einfach nur chatten.

Einige der Websites haben Chatfunktionen in Echtzeit, während andere eher als Diskussions-Blogs gedacht sind. Probieren Sie sie einfach alle einmal aus. Sie können so Kontakte herstellen, die Ihnen in Zukunft beim Traden helfen werden. Schauen Sie sich eine Weile um und finden Sie heraus, welche Trader Sie gern kennenlernen möchten (und welche nicht – schließlich sind das echte Menschen). Es gibt sogar Skype-Gruppen für Forex Trader. Das Gemeinschaftsgefühl beim Handel existiert noch, und man sollte es ausnutzen. Die Chance ist groß, dass man etwas lernt, was einem später Gewinne einbringt. Oder, was genauso wertvoll ist, dass man etwas zu vermeiden lernt, was einem Verluste bringt.

DailyForex Team

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.