Vergrößern Sie Ihr Risiko/Gewinn Verhältnis`

Es ist eine verbreitete, wenn auch Meiner Meinung nach eine irrige Annahme, dass Sie die Höhe Ihrer Gewinnchancen opfern müssen, um Ihr Risiko/Gewinn Verhältnis zu erhöhen. In anderen Worten, falls Sie es auf hohe Gewinne abgesehen haben, müssen Sie sich damit abfinden, häufiger ausgestoppt zu werden und höhere Verluste einstecken zu müssen.

Ob Sie dieser Meinung Glauben schenken oder nicht hängt natürlich von Ihrer eigenen Erfahrung als Händler und Ihrer Handelsstrategie ab. Eines des erfolgreichsten Wege mit denen man Meiner Meinung nach das Risiko/Gewinn Verhältnis unter Beibehaltung einer hohen Gewinn Rate vergrößern kann, ist mehr als einen Zeitrahmen beim Handeln zu berücksichtigen.

Betrachten wir ein Beispiel: Vor ein paar Wochen schien ein Standard Engulfing Kerzen Muster auf dem GBP/USD Tages - Chart auf. (Für eine Erklärung des Engulfing Musters drücken Sie bitte hier.)

Vergrößern Sie Ihr Risiko/Gewinn Verhältnis`

Normalerweise würde Ich den Trade beim Eröffnungskurs der Kerze nach dem zwei - Kerzen Muster platzieren, den Stopp - Loss über dem Höchststand der zweiten Kerze und Meinen Profit bei einem1:1 Risiko/Gewinn einstecken. In diesem Fall wurde das das Ziel, +105 Pips innerhalb zweier Balken erreicht.

Statt den Trade jetzt einfach basierend auf den Tages - Chart zu platzieren, können Sie in einen niederen Zeitrahmen zoomen, um entweder eine bessere Stelle zu finden, um Einsteigen oder um einen Stopp - Loss zu platzieren. Für diesen Trade bin ich in die 1- Stunde Chart gezoomt:

Vergrößern Sie Ihr Risiko/Gewinn Verhältnis`

Das ist, was Ich auf dem Chart gesehen habe: Ich sah eine ansteigende Trendlinie, die unterbrochen wurde und sofort auf der anderen Seite der nächsten Kerze nach dem Pause wiedergetestet wurde. Die Unterbrechung der Trendlinie ist mit einem blauen Kreis gekennzeichnet. Die nächsten drei Kerzen produzierten ein kleines Fortsetzungsdreieck (gekennzeichnet von einem orangenen Kreis), dass Ich als ein Fortführungsmuster für den neuen Abwärtstrend interpretierte (Lesen Sie hier mehr, wie Ich Trendlinien Unterbrechungen und Dreiecke trade.)

Ich entschied mich in demselben Bereich einzusteigen, den Ich gewählt hätte, hätte Ich mich nur auf nach dem Tages - Chart orientiert. Auf dem Stunden - Chart allerdings war Ich zuversichtlich meinen Stopp über der Trendlinie und dem Dreieck Muster, ungefähr 45 Pips entfernt, zu platzieren. Anstatt eines Stopp - Loss von 105 Pips nahm Ich denselben Trade mit einem Stopp - Loss von 45 Pips. Das verdoppelte mein Risiko/Gewinn auf über 1:2. Meiner Meinung nach war der Trade ebenso sicher, wie wenn Ich mit dem üblichen 1:1 Risiko/Gewinn gehandelt hätte; ich hatte nämlich eine Vielzahl von Faktoren auf dem kleineren Zeitrahmen, die anzeigten, dass sich der Preis nicht so schnell wieder nach oben bewegen würde.

Mit diesem Trade Beispiel, konnte Ich eindeutige Gründe für einen kleineren Stopp - Loss auf dem niederen Zeitfenster feststellen. Das ist nicht immer der Fall, deshalb zoome Ich nicht automatisch runter und halbiere meine Stopp - Loss! Aber Ich schaue immer auf den tieferen Zeitrahmen, um zu sehen, ob Ich einen besseren Einstieg oder Ausstieg finde.

Resümee:
1. Sie können Ihr Risiko/Gewinn vergrößern, indem Sie mehr als einen Zeitrahmen verwenden, um Ihren Trade zu planen.
2. Manchmal sehen Sie den Handel nur auf einem einzelnen Zeitrahmen und traden entsprechend.
3. Sie müssen nicht notwendigerweise Ihre Gewinn Chancen reduzieren, um Ihr Risiko/Gewinn zu vergrößern.


Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.