Der Handel von Kursmuster mit Fibonacci

Fibonacci ist ein Werkzeug, das bei vielen technischen und Preis-Aktion Tradern sehr beliebt ist. Die Fibonacci Theorie wurde im 13. Jahrhundert von dem Mathematiker Leonardo Fibonacci entwickelt. Fibonacci ist eine sehr bekannte mathematische Zahlenreihe, bei der sich die jeweils folgende Zahl durch Addition ihrer beiden voranstehenden Nummern ergibt. Ein Beispiel dazu lautet: 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55

Das Fibonacci Tool wird weitgehend von Händlern verwendet, um Unterstützungs- und Widerstandsebenen in einem Markt vorherzusagen. Man kann damit auch bestimmen, auf welche Ebene der Kursrichtungswechsel fällt, bevor der Kurs mit dem allgemeinen Trend fortfährt. Die Fibonacci Reihe kann Händlern helfen, in einen Trade zu einem erstklassigen Preis im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern einzusteigen.

Die am weitesten verbreiteten und verwendeten Fibonacci Level sind die 38.2%, 50% und 61.8% Ebenen. Obwohl der 50% Level technisch gesehen kein Fibonaccio Verhältnis darstellt, wird dieser Ebene häufig verwendet; der Markt neigt nämlich dazu, eine Kehrwende auf die 50% Ebene zu machen, bevor er in seine ursprünglichen Trendrichtung weiterhandelt.
Die Fibonacci Reihe wird normalerweise verwendet, indem man 2 extreme Punkte auswählt (den Höchst- und den Tiefstwert) und die wichtigsten Fibonacci Relationen dazwischen ausrechnet.

Es folgt ein Beispiel von den drei häufigsten Ebenen und ihrer Anwendung. Alle 3 Diagramme sind in einem Aufwärtstrend. Alle bewegen sich auf einen Fibonacci Level herunter, bevor sie wieder mit dem Trend ansteigen.

Der Handel von Kursmuster mit Fibonacci

Die Nummer 1 in den vorhergehenden Diagrammen ist die erste Aufwärtsbewegung. Danach folgt die Nummer 2, welche den Marktkurs in einer nach unten zeigenden Korrektur - Welle auf die wichtigsten Fibonacci Ebenen anzeigt. Es sind diese Schlüsselebenen, wo Preis-Aktion Händler nach einer soliden Kursformation und Hinweisen des Marktes achten sollen, um eine Longposition mit dem Aufwärtstrend zu setzen. Die Nummer 3 repräsentiert den Markt, der die wichtigsten Fibonacci Levels respektiert und sich wieder nach oben bewegt. Die unten folgende Tabelle zeigt wie dieses Muster im Forex Markt funktioniert. Der Kurs geht nach oben. Die nach unten zeigende Korrektur - Welle fällt auf die 61% Fibonacci Ebene. Der Markt berücksichtigt diese wichtigen Fibonacci Level und vollendet das Muster, indem er wieder steigt.

Der Handel von Kursmuster mit Fibonacci

Das Fibonacci Muster kann auf genau die gleiche Weise verwendet werden, wenn Trader eine Shortposition setzten wollen. Der einzige Unterschied ist, dass die Trader versuchen eine Shortposition zu setzten und auf eine Richtungsänderung nach oben in die wichtigsten Fibonacci Ebenen warten, um den Abwärtstrend zu nutzen.
Das untere Beispiel zeigt, wie das Fibonacci System in einem Abwärtstrend angewendet wird. Beachten Sie, dass der Kurs bei dem 38.2 Fibonacci Level stehen bleibt, bevor er wieder fällt.

Der Handel von Kursmuster mit Fibonacci

Die Fibonacci Reihe kann ein sehr erfolgreiches Instrument sein, wenn es korrekt angewendet wird. Wenn Trader ihre Change einen erfolgreichen Trade zu platzieren vergrößern wollen, sollten sie die Kursbewegung auf den wichtigsten Fibonacci Ebenen beachten, um einen Trade zu bestätigen.

Es ist empfehlenswert, dass Sie diese Technik, so wie alle neuen Handelstechniken, mit Hilfe eines Demo Kontos üben, bevor Sie in Betracht ziehen, ein Live Konto zu öffnen. Traden Sie nicht live, bevor Sie nicht bewiesen haben, dass Sie dieses Tool anwenden können und regelmäßig auf dem Demo Konto Gewinn machen! Wenn Sie auf dem Demo Konto keinen Profit machen, haben Sie keine Chance, wenn Sie Live traden.

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.