Die Handelsaktivitäten der letzten Woche im Überblick

|

Letzte Woche war für die wichtigsten Aktienmärkte der Welt eine gemischte Angelegenheit. In Europa war der FTSE im Laufe der Woche gegenüber dem Schlusskurs der letzten Woche um 0,84% auf 7164,1 Punkte gesunken; der Dax endete bei 12390, 0,35% höher als am letzten Wochenende; der CAC stieg um 0,16% und beendete die Sitzung bei 5282,8. Der Dow schloss die Woche um 1,5% niedriger, und zwar bei 24947. Der Nasdaq-Composite-Index gab im Wochenverlauf bei 7482 um 1% nach. Der Nikkei 225 schloss die Sitzung um 0.97% höher und endete bei 21677.

An den Devisenmärkten der letzten Woche erfreute sich der Yen des stärksten Handels. Der Dollar war gegenüber Sterling letzte Woche schwächer und schloss bei $1,3946 zum Pfund, ein Verlust von 0,24% in der Woche. Der Greenback hat in der vergangenen Woche gegenüber dem Euro um 0,24% zugelegt und schloss bei $1,2296 zum Euro. Der Dollar schwächelte gegenüber der japanischen Währung und schloss bei 106 Yen zum Dollar, was einen Verlust von 0,7% während der Woche bedeutete.

Der Euro war gegenüber dem Yen, der bei 130,3 lag, schwächer - ein Verlust von 0,97% im Laufe der Woche. In der vergangenen Woche verlor das Paar gegenüber dem Pfund Sterling um 0,84% an Boden, am Ende war ein Pfund 1,11341 Euro wert. Der Euro steht jetzt 1,1708 zum CHF, ein Gewinn von 0,06% in der Woche. Auf dem Rohstoffmarkt lag der Preis für Rohöl der Sorte Brent bei 66,21 USD pro Barrel, ein Anstieg von 1,1% im Verlauf des Handels der Woche. Der Wert von Gold fiel letzte Woche und schloss bei $1310,1 pro Unze, ein Verlust von 0,86% in der Woche und im Laufe des Monats.

Die Daten, auf denen dieser Artikel basiert, stammen aus Bloomberg, The Financial Times und X-Rates.

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.