FOREX NEWS: Ölpreis kämpft während Trader das OPEC Meeting beobachten

|

Von: DailyForex

Die Ölpreise sind während der asiatischen Sitzung am Mittwoch weitgehend gesunken, als bekannt wurde, dass chinesische Rohölimporte auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen waren. Chinas Oktober-Importe fielen im Oktober auf 7,3 Millionen Barrel pro Tag, verglichen mit einem Rekordwert von ungefähr 99 Millionen Barrel pro Tag im September, berichtete die Zollbehörde des Landes am Mittwoch.

Die WTI-Futures in den USA sanken um 0,54 Prozent auf 5689 US-Dollar pro Barrel und die Brent-Rohöl-Futures fielen am Mittwoch (HK/SIN) um 02:18 Uhr um 0,46 Prozent auf 63,40 US-Dollar pro Barrel. Auch die Ölpreise belasteten die anhaltenden Spannungen im Nahen Osten, von denen Händler befürchten, dass sie sich direkt auf den Handel auswirken könnten.

Trotz des Preissturzes am Mittwoch sind Analysten optimistisch, dass die Ölmärkte gut unterstützt bleiben. Die Unterstützung kommt von den anhaltenden Bemühungen der OPEC, die Produktion einzuschränken, um die Preise stabil zu halten. Am Dienstag kündigte der Generalsekretär der OPEC, Mohammad Barkindo, an, dass er im Vorfeld der nächsten Sitzung der OPEC, die am 30. November stattfinden soll, eine Konsensvereinbarung der OPEC-Mitglieder anstrebt, um die Produktionskürzungen über die aktuelle Frist im März 2018 hinaus zu verlängern.

In ihrem World Oil Outlook für 2017 stellte die OPEC fest, dass eine steigende Nutzung von Elektrofahrzeugen die weltweite Ölnachfrage reduzieren könnte und möglicherweise dazu führen würde, dass die Nachfrage in der zweiten Hälfte der 2030er Jahre ein Plateau erreicht - ein Fall, der die Langzeitpläne der Gruppe behindern würde. In dem Bericht wurde festgestellt, dass elektronische Fahrzeuge, die ehemals übermäßig teurer und unpraktisch waren, in letzter Zeit erschwinglicher und benutzerfreundlicher geworden sind, was ihre Attraktivität jetzt und in Zukunft deutlich erhöht.

Trotz dieses potenziellen Stolpersteins sagt Barkindo, dass der Ölverbrauch noch nicht seinen Höhepunkt erreicht hat und dass sein Marktanteil zumindest bis 2040 steigen wird.

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.