FOREX NEWS: Vorsichtige Investoren Kaufen Yen als Sichere Anlage

|

Von: DailyForex

Der US-Dollar gab gestern gegen den japanischen Yen noch mehr nach. Die japanische Währung wird von Anlegern in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen oft als eine der sichersten Währungen angesehen. Während sich die Wall Street gestern nach dem gestrigen Sturz erholen konnte, scheinen die Anleger angesichts der rückläufigen US-Futures weiterhin unruhig zu sein. Obwohl der Abverkauf an der Börse vorerst zurückgegangen sein dürfte, weisen Börsenanalysten darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit einer Straffung der Geldpolitik eine langfristige Herausforderung darstellt und den japanischen Yen gegenüber dem Dollar aufwerten könnte.

Wie in London um 10:18 Uhr (GMT) berichtet, handelte der USD/JPY bei 109,09 Yen, 0,47% unter dem Session-Tief von 108,889 Yen, während der Höchststand bei 109,713 Yen lag. Der USD/CHF notiert bei 0,93914 Schweizer Franken, ein Plus von 0,36%; das Sessionhoch liegt bei 0,93931 Schweizer Franken, während das Tief bei 0,93370 Schweizer Franken liegt.

Down-Under Währungen unter Druck

In Australien geriet der australische Dollar aufgrund der Risikoaversion der Anleger unter Druck. Der AUD/USD notierte an einer Stelle bei einem Tief von 0,78620 USD, während der Höchststand bei 0,79090 USD lag. Derzeit notiert der AUD/USD bei $0,7872, ein Minus von 0,4565%. Der NZD/USD ist ebenfalls um 0.3222% niedriger und notiert bei 0,7322 USD. Das Währungspaar bewegte sich in der heutigen Handelssitzung zwischen 0,73010 und 0,73460 USD. Die Märkte erwarten heute eine Zinsentscheidung der Reserve Bank of New Zealand; Analysten gehen davon aus, dass sie den Leitzins unverändert bei 1,75% belassen wird.

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.