Gold drängt auf Drei-Wochen-Hoch

|

Die Goldpreise stiegen am Mittwoch um 6,13 USD pro Unze und erreichten damit den höchsten Stand seit drei Wochen, nachdem Sorgen um die US-Steuerreform den Dollar belastet hatten. XAU/USD weitete seine Gewinne aus, nachdem der Markt einen Aufwärtsausbruch aus einer Seitwärts-Handelsspanne erlebte, aber er fand einen starken Widerstand knapp unter dem 1288-Dollar-Niveau. XAU/USD notiert derzeit bei 1281,44 USD und damit unter dem Eröffnungskurs von 1281,55 USD.

Die Chartperspektive zeigt, dass beim Handel über den Ichimoku-Wolken (auf den H4- und H1-Charts), zusammen mit positiv ausgerichteten Tenkan-sen (gleitender 9-Periodendurchschnitt, rote Linie) und Kijun-sen (gleitender Durchschnitt mit 26-Perioden, grüne Linie), die Bullen einen kurzfristigen technischen Vorteil haben. Allerdings muss der Markt wieder über 1283,50 steigen, um den Widerstand bei 1288 erneut zu testen. Wenn dieser Widerstand gebrochen wird, werden die Bullen als nächstes 1292 ins Visier nehmen.

XAU/USD 1

Nach unten steht die anfängliche Unterstützung in 1280/78, besetzt von der Ichimoku-Wolke auf dem M30-Chart. Die Bären müssen die Preise unter etwas runterziehen, wenn sie 1274/3 herausfordern wollen, wo sich die 4-Stunden- und die Stunden-Wolken überlappen. Ein Durchbruch unter 1273 eröffnet das Risiko einer Verlagerung auf 1267.

XAU/USD 2

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.