Gold steigt leicht, während Dollar schwächelt

|

Von: DailyForex

Die Goldpreise endeten am Montag nach einer ruhigen Sitzung leicht höher. XAU/USD erreichte die $ 1280.30-$ 1279.60 Zone: den Zusammenfluss des Tenkan-sen (gleitender Durchschnitt von 9 Intervallen, rote Linie) und des Kijun-sen (gleitender Durchschnitt von 26 Intervallen, grüne Linie) auf dem 4-Stunden-Chart, konnte diese jedoch nicht durchbrechen. Infolgedessen zogen sich die Preise im asiatischen Handel auf die Ichimoku-Wolke zurück.

Die kurzfristigen und die mittelfristigen Charts zeigen derzeit entgegengesetzte Richtungen. Die Preise bewegen sich oberhalb der Wochen- und 4-Stunden-Wolken, aber auf dem Tages-Chart befinden wir uns immer noch unterhalb der Wolke. Die 4-stündige Wolke hat für Unterstützung gesorgt. Für die Bären bedeutet das, dass die Kurse fallen müssen, sodass sie das Niveau von 1271 testen können. Wenn diese Unterstützung nachgibt, ist es wahrscheinlich, dass XAU/USD als nächstes die Zone 1267/5 besuchen wird.

XAU/USD

Der Markt muss 1280.86, den Kijun-sen auf dem H4-Chart durchstoßen, um sich der nächsten Barriere bei 1283.50 zu nähern. Der Durchbruch dieser Barriere könnte eine Bewegung in Richtung 1288/7 vorwegnehmen. Ein Tagesschluss über 1288 deutet darauf hin, dass die Bullen sich darauf einstellen, 1292 herauszufordern.

XAU/USD 2

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.