Sicherheitsbedürfnis führt zu Anstieg des Goldpreises

|

Von: DailyForex

Die Goldpreise am Ende der Börsensitzung am Montag waren um 1,21% höher, unterstützt von Deckungskäufen als Reaktion auf geopolitische Bedenken. Auf der einen Seite findet Gold eine gewisse Unterstützung aufgrund der Nachfrage nach Schutz vor geopolitischen Risiken, auf der anderen Seite belastet die zunehmende Wahrnehmung, dass die Federal Reserve für 2018 hohe Zinsanstiege plant, den Markt. Bislang wurden die Goldpreise durch die Schlüsselschwelle von 1283,50 stets unter Kontrolle gehalten, während das Kaufinteresse in der Nähe des Bereichs 1167/5 eine Untergrenze in der Handelsspanne festlegte.

Die gestrige Kursbewegung drängte XAU/USD sowohl in dem H4- als auch in dem H1-Chart wieder über die Ichimoku-Wolke. Der Markt versucht, vorerst über der 4-Stunden-Wolke zu bleiben, und die kurzfristigen Charts legen nahe, dass ein Test von 1288 wahrscheinlich ist, wenn die 1283,50-Marke erfolgreich gebrochen wird. Ein Durchbruch dort bringt 1292.

XAU/USD daily

Wenn die Bären jedoch erfolgreich 1283,50 verteidigen, was zufälligerweise auch der tägliche Kijun-Sen (gleitender Durchschnitt von 26 Jahren, grüne Linie) ist, und die Preise in die 4-Stunden-Wolke zurückziehen, könnte der Markt auf 1274/3 sinken. Ein Durchbruch unter die 1273-Marke könnte den Markt unter Druck setzen und dazu führen, dass das Unterstützungslinie von 1276 erneut erreicht wird.

XAUUSD H4

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.