Wochenprognose der Wichtigsten Märkte - 12 November 2017

|

Von: DailyForex

EUR/USD

Für mich könnte dies einer der interessantesten Märkte sein, auf die man achten sollte. Auf dem Wochen-Chart fielen wir zunächst und es schien, als würde der Abwärtsdruck sich weiter fortsetzen, nachdem wir das Kopf-Schulter-Muster auf dem Tages-Chart durchbrochen hatten, aber seitdem haben wir wieder uns wieder nach oben bewegt. Dies ist hauptsächlich auf das Schwanken im US-Kongress und die Unfähigkeit, Steuerreformen durchzusetzen. Es sieht jetzt so aus, als würden wir den Hals an der 1,17 Marke testen. Das ist ein einfacher Handel für mich, wir brechen entweder über die 1,17 Marke hinaus und gehen lang, oder wir halten die Position über Nacht offen und bewegen uns weiter nach unten. Ich würde verkaufen, bis wir über die 1,17 Marke hinaus brechen, und dann denke ich, dass wir vollständig umkehren und uns in Richtung 1,21 bewegen werden.

eurusdWEEK

USD/CAD

Beim USD/CAD Paar versuchten wir zunächst, uns während der Woche zu erholen, rollten dann aber um und durchbrachen 1,27. Letztlich denke ich, dass wir ein "höheres Hoch" erreicht haben, und das deutet darauf hin, dass der Markt bald nach Werten in den tieferen Regionen suchen wird. Wir bereiten uns darauf vor, in der nächsten Woche etwas abzusacken, doch nach einiger Zeit, so vermute ich, kommen die Käufer zurück.

usdcadWEEK

USD/JPY

Der US-Dollar hatte eine harte Woche gegen den japanischen Yen und versuchte zunächst, das Niveau von 114,50 zu durchbrechen, was sich in Bezug auf den Widerstand auf das Niveau von 115 erstreckt. Wir haben uns jedoch umgedreht und zeigen Anzeichen von Erschöpfung. Ich denke, dass die 113-Ebene Unterstützung bieten wird, aber noch wichtiger ist, dass es eine frühere Abwärtstrendlinie gibt, die ebenfalls Unterstützung bieten sollte. Die 112-Ebene darunter ist ein "Boden" auf dem Markt. Ich denke, wir können ein bisschen Schwäche sehen, aber letztendlich wendet sich dieser Markt nach oben.

usdjpyWEEK

WTI-Rohöl

Der WTI-Rohölmarkt stieg während der Woche deutlich an, gab aber ein wenig von den Gewinnen auf dem 50-Dollar-Niveau zurück. Die wöchentliche Kerze sagt mir, dass wir wahrscheinlich weiterhin einen kleinen Rückzieher sehen werden, aber ich erkenne auch, dass die 55-Dollar-Marke sehr leicht zur Unterstützungsebene werden könnte. Letztlich denke ich, dass wir irgendwann eine deutliche Erholung des Marktes sehen werden, weil diese hohen Preise natürlich viele Bohrungen in Nordamerika anziehen. Allerdings glaube ich, dass es in dieser Woche weitergeht wie gehabt, nachdem wir einen kleinen Rückzieher gemacht haben, um Käufer anzulocken.

oilWEEK

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.