Wochenprognose der wichtigsten Märkte - 28 Januar 2018

DailyForex Team

Von: DailyForex

USD/JPY

Der US-Dollar versuchte zunächst, sich während der Woche zu erholen, fand aber genug Widerstand in der Nähe des 111-Levels, um sich zu drehen und unter den 110-Griff zu fallen. Auf diese Weise scheint es wahrscheinlich, dass wir uns weiter in Richtung des 100% Fibonacci Einbruchsniveaus - dem 107,50 Griff - bewegen werden. Kurzfristige Kurssteigerungen sollten Verkaufschancen sein, es sei denn natürlich, wir können über die Marke von 110 hinausgehen, welches eine gewisse psychologische Bedeutung hat.

usdjpyWOCHE

NZD/USD

Der neuseeländische Dollar erholte sich während der Woche, büßte aber einen erheblichen Teil der Gewinne ein, als wir über das 0,74-Niveau hinauskamen. Die Tatsache, dass der Markt in den letzten 6 Wochen so stark gewachsen ist, sagt mir, dass wir überkauft sind. Ich denke, dass ein Rücksetzer wahrscheinlich ist, also würde ich eine kurzfristige Schwäche erwarten. Ich nehme an, dass es unten mehr als genug Unterstützung gibt, aber ich glaube, dass diese Woche wahrscheinlich eine negative Kerze bilden wird. Wenn wir über das Niveau von 0,75 hinausgehen, wird der Markt endlich bereit sein, nach oben auszubrechen.

nzdusdWOCHE

USD/CAD

Der US-Dollar fiel in der vergangenen Woche gegenüber dem kanadischen Dollar, da 1,25 einen erheblichen Widerstand bot. Durch den Einbruch unterhalb des Hammers der letzten Woche scheint der Markt bereit zu sein, tiefer zu gehen und vielleicht bis auf das darunter liegende Niveau von 1,20 zu fallen. Ich glaube, dass bei kurzfristigen Kurssteigerungen verkauft werden sollte, vor allem wenn die Ölmärkte weiter steigen, was sie wahrscheinlich tun werden.

usdcadWOCHE

EUR/USD

Das EUR/USD-Paar brach während der Woche nach oben aus und durchschnitt den 1,25-Griff an einem Punkt. Wir könnten allerdings einen kurzfristigen Einbruch erleben und somit die notwendige Dynamik aufzubauen, um noch stärker nach oben auszubrechen. Wenn wir das 61,8% Fibonacci-Retracement-Niveau erreichen können, ist das eine Chance für den Markt, noch viel höher zu gehen. Auch wenn dies ein negativer Weg sein könnte, werden die längerfristigen Händler meiner Ansicht nach weiter nach oben drücken.

eurusdWOCHE

DailyForex Team
Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.