Wochenprognose der Wichtigsten Märkte - 25 März 2018

|

JPY/GBP

Das britische Pfund versuchte während der Woche zunächst gegen den japanischen Yen zu steigen, aber wie Sie auf der Grafik sehen können, haben wir letzten Endes am 150-er Griff gekämpft. Aus diesem Grund drehten wir uns um und bildeten einen Shooting Star auf dem Wochenchart, was darauf hindeutet, dass wir vielleicht weiterhin Verkaufsdruck sehen werden. Ich vermute, dass kurzfristige Rallyes weiterhin Verkaufschancen bieten werden, genauso wie ein Preiseinbruch unterhalb des Bodens der Wochenkerze. Ich glaube, dass der Markt deswegen auf den 145-Griff schauen wird. Alternativ, wenn wir über den 150 Griff hinausgehen sollten, denke ich, dass der Markt viel höher steigen wird.

GBP/JPY

USD/CAD

Der US-Dollar fiel gegenüber dem kanadischen Dollar stark, da die Märkte explodierten und deutlich unter dem Niveau von 1,30 lagen. Aus diesem Grund denke ich, dass wir in der 1,2850 Region und viel hin und her bewegen werden. Dies ist ein Bereich, der vorher ein Widerstandslevel war, und jetzt wird er unterstützend wirken. Ich denke, dass dies ein sehr schwieriger Markt sein wird. Wenn wir über das $70-Level im WTI Crude Oil-Markt springen können, wird dieser Markt einen Preiseinbruch erleben. Auch das genaue Gegenteil kann eintreten.

USD/CAD

AUD/USD

Der Australische Dollar rollte nach der ersten Rallye während der Woche um und bildete einen Shooting Star, der auf dem 0,77-Griff saß. Das ist ein sehr negatives Vorzeichen, aber wie Sie sehen können, liegt die Aufwärtstrendlinie darunter bei 0,76, was Unterstützung bieten wird, wenn der Kurs einbricht. Andererseits, wenn wir über der Spitze der Kerze für die Woche brechen, sollte das diesen Markt in Richtung der 0,79 Ebene schicken.

AUD/USD

GBP/USD

Das britische Pfund brach während der Woche aus, überquerte die 1,40-Marke und erreichte danach die 1,42-Marke. Ich glaube, dass jedes Mal, wenn wir einen Pullback machen, es wahrscheinlich ist, dass die Käufer weiterhin in diesen Markt einspringen werden, da das britische Pfund so bullisch war. Ferner hat die Bank of England in der vergangenen Woche vorgeschlagen, Zinserhöhungen vorzunehmen.

GBP/USD

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.