Wochenprognose der wichtigsten Märkte

Von: DailyForex

AUD/USD

Der australische Dollar versuchte zunächst, sich während der Woche zu erholen, fand aber genug Widerstand bei der 0,79, um umzukehren. An diesem Punkt testen wir das 61,8% Fibonacci Retracement Level und ich denke, wenn wir unter die Tiefs der letzten Woche fallen, werden wir wahrscheinlich in Richtung 0,76 schauen, wo der Kurs schön mit der Aufwärtstrendlinie zusammenfallen sollte. Alternativ werden wir wahrscheinlich versuchen, auf das 0,78 Level zu kommen. Achten Sie auch auf die Goldkurse, diese bieten die übliche Korrelation.

AUS/USD

USD/JPY

Der US-Dollar versuchte sich während der Woche zunächst gegen den japanischen Yen zu erholen, fand aber das Niveau von 107,50 zu restriktiv. Wir rollten rüber, und zur Zeit des Verfassens dieser Prognose sieht es sehr wahrscheinlich danach aus, dass wir das 105-Level darunter testen werden. Das ist ein Bereich, der nicht nur psychologisch wichtig ist, sondern auch eine Zone, wo die Aufwärtstrendlinie gekreuzt wird. Wenn wir unter diesem Bereich zusammenbrechen, wird der Markt sich entspannen und in den nächsten Wochen auf 100 sinken. Sonst werden wir wahrscheinlich konsolidieren.

USD/JPY

GBP/USD

Das britische Pfund versuchte zunächst ebenfalls zu steigen, fand aber, dass das Gebiet oberhalb des Niveaus von 1,40 für Händler viel zu teuer ist. Wir sind seither deutlich gefallen und haben den Boden des Hammers von der Vorwoche gebrochen. Während dies ein negatives Vorzeichen ist, gibt es reichlich Unterstützung auf der Ebene von 1,3650 und natürlich die Aufwärtstrendlinie knapp darunter. Aus diesem Grund denke ich, dass die Käufer irgendwann zurückkehren und den Wert auf niedrigeren Ebenen nutzen.

GBP/USD

EUR/USD

Von allen Charts in diesem Artikel ist dies der interessanteste für mich. Wir sind während der Woche deutlich gefallen, haben uns aber umgedreht, um einen schön aussehenden Hammer zu bilden. Dieser Hammer befindet sich knapp über dem 1,21-Griff, ein Bereich, den ich für den "Boden" auf dem Markt halte. Es gibt auch die Aufwärtstrendlinie direkt darunter, also denke ich, dass dieser Markt Käufer bei kurzfristigen Dips finden und schließlich auf den 1,25-Griff schauen wird.

EUR/USD

Das DailyForex.com Team setzt sich aus Analysten und Forschern aus der ganzen Welt zusammen, die den ganzen Tag über die Märkte beobachten, um Sie mit einzigartigen Perspektiven und hilfreichen Analysen zu versorgen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Perfomance im Devisenhandel zu verbessern.