Wochenprognose der Wichtigsten Märkte - 7 Mai 2018

|

AUD/USD

Der australische Dollar fiel größtenteils während der Woche, erholte sich dann aber genug, um auf dem Wochen-Chart ein einen leichten Hammer zu bilden. Das zeigt, dass wir bei der 0,75-Marke eine beträchtliche Unterstützung haben, aber ich denke, dass die Aufwärtstrendlinie Widerstand bieten sollte. Daher bin ich der Meinung, dass Verkäufer kurzfristig auf den Markt gelockt werden, aber ich denke, dass wir zunächst Anzeichen einer Rallye sehen werden. Alternativ, falls wir unter den Boden des Hammers fallen, sollte sich der Markt deutlich entspannen.

AUS/USD

USD/JPY

Der US-Dollar erholte sich deutlich während der Woche, fand aber das Niveau von 110 viel zu resistent. Wir haben am Ende einen Shooting-Star gebildet, was natürlich ein negatives Zeichen ist, und ich erwarte, dass wir an diesem Punkt wahrscheinlich eine gewisse Negativität auf dem Markt sehen werden. Das wird mehr oder weniger ein bisschen Erschöpfung sein als alles andere, also warte ich darauf, Unterstützung unter dem Level von 107,50 zu sehen. Wenn der Markt über die Spitze des Shooting-Stars hinaus und über den 110er-Griff hinausbricht, dann sollte der Markt auf 112,50 steigen.

USD/JPY

GBP/USD

Das britische Pfund ist in den letzten Wochen deutlich eingebrochen. Der Markt wird meiner Prognose nach, wenn wir unter der wöchentlichen Kerze der vergangenen Woche bleiben, auf das Niveau von 1,30 abrollen. Ich erwarte, dass dieser Markt weiterhin eine Menge Negativität erleben wird, und wenn die Zinsen in den Vereinigten Staaten weiter steigen, wird dieser Markt viel tiefer fallen. In jedem Fall sollte jegliche Rallye mit Skepsis betrachtet werden.

GBP/USD

EUR/USD

Das EUR/USD-Paar fiel während der Woche unter den 1,21-Griff und unterschritt sogar den Wert von 1,20. Also denke ich, dass der Markt, wenn wir den Kerzenboden durchbrechen können, sich weiter entspannen wird, vielleicht sogar bis zu 1,15, aber das ist ein längerfristiges Ziel. Ich erwarte, dass kurzfristige Rallyes weiterhin Handelsgelegenheiten bieten werden, es sei denn, wir können den 1,21-Griff überwinden.

EUR/USD

Dr. Mike Campbell ist ein britischer Wissenschaftler und freier Schriftsteller. Mike hat in Gent promoviert und ist seitdem in Belgien, Frankreich, Monaco und Österreich tätig. Als Schriftsteller spezialisiert er sich auf Wirtschaft, Wissenschaft, Medizin und Umweltthemen.